WEIHNACHTEN AUF DYEMAN HALL - 05.12. | 20:00 Uhr

FOLGE 1 – GESCHENKT IST NOCH ZU TEUER!

SCHLOSS BURG NAMEDY, ANDERNACH, SPIEGELSAAL – FREIE PLATZWAHL

DYEMAN HALL öffnet generell eine Stunde vor Beginn der Theatervorstellungen seine Tore. Die Getränkebar im Rittersaal ist dann für Sie geöffnet. Bitte informieren Sie sich am Tag vor der Vorstellung auf unserer Homepage. Kurzfristige Änderungen oder Absagen durch neue Vorgaben sind leider möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

TICKETRÜCKGABE

Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen! Der Umtausch oder die Rückerstattung von Eintrittskarten ist nur bei Veranstaltungsabsagen oder Änderungen des Veranstaltungstages möglich.

Die Weihnachtsfeste auf DYEMAN HALL sind jedes Jahr ein gesellschaftliches Ereignis. Kein Detail bleibt hier dem Zufall überlassen. Ein doppelt schweres Erbe für den neuen Gastgeber Sir William Arthur George Dyeman und wohl oder übel auch für seine junge Stiefmutter, Lady Angelika.

Da bleibt für alle nur zu hoffen, dass die pflichtbewusste erste Hausdame, Ms Fuller, bei der Umsetzung der Feierlichkeiten behilflich sein kann. Schließlich kennt keiner die Historie des Hauses und die Tücken des alten Gemäuers so wie sie. Nur zu gerne nimmt sie die Gäste nach ihrem Eintreffen auf DYEMAN HALL in Empfang

und führt sie zu ihren Plätzen im großen Salon. Zur Überraschung aller wartet dort bereits ein weiteres Familienmitglied: Mit einem Paukenschlag erscheint die Tante von Sir William die unvergleichliche Aunt Poppy, auf der Bildfläche ... und ein berauschender Vorabend des Weihnachtstags nimmt seinen Lauf!